Ratchet & Clank: Quest For Booty – Fazit

Dank Sonys „Welcome back“ Programm, nach dem Hacker-Agriff auf das PSN, konnte ich mir Quest for Booty (QfB) kostenlos im Playstation Network Store runterladen. Das ganze kann man eigentlich als alleine lauffähiges mini AddOn ansehen. Die Spielzeit ist sehr kurz. Man könnte es mit dem Astlochinsel DLC von Fable 2 vergleichen. Ich glaube ich habe zum Durchspielen nicht länger als 4 Stunden gebraucht.
Bedingt durch die Story, in der Ratchet versucht Clank aus den Händen der Zoni zu befreien, ist man den kompletten Spielverlauf über ohne seinen Blechfreund unterwegs. Somit fällt gleiten, schweben und Turboboost beim laufen weg. Außerdem entfallen die genialen Dialoge zwischen den beiden Hauptcharakteren, was dem Spiel extrem viel Humor kostet. Genau wie die komplette Abwesenheit von Captain Quark.
Zwar ist die aus Tool of Destruction bekannte Talwyn Apogee, zusammen mit ihren Robotern Cronk und Zephyr, hier und da als Sidekick dabei, aber das ersetzt Clank in keinem Moment.
Die Waffenauswahl wurde extrem zusammen gestutzt. Das Aufleveln durch benutzen wurde beibehalten, das verbessern durch Raritarium aber gestrichen.
Die paar Level die es gibt und die dazu noch wiederholt besucht werden müssen, sind schön gestaltet. Grafisch hält das Spiel auf jeden Fall das hohe Niveau von ToD und das allgemeine Piratensetting ist schon richtig cool.
Zwei neue, aber winzige Spielelemente werden mit diesem Teil aber dann doch eingeführt. Zum einen kann man Leuchtfrösche mit dem Omni-Schlüssel einfangen und als „Fackel“ benutzen um aggressive Fledermäuse in der Dunkelheit zu vertreiben. Zum anderen kann man den Omni-Schlüssel an Brücken oder Sprungfedern werfen um diese damit runter oder zu sich ziehen.
Fans der Serie werden um diesen Teil nicht herum kommen, denn er bildet die storytechnische Brücke zwischen Toold of Destruction und A Crack In Time. Da man QfB schon für 15 € neu und für 10 € gebraucht bekommen kann (oder noch kurze Zeit im „Welcome back“-Programm im PSN Store) und es diesen Preis auch durchaus wert ist, kann man also ruhig zuschlagen. Man darf nur kein vollwertiges R&C erwarten. Als Einstieg in die Serie ist dieser Teil deswegen auch am wenigsten von allen geeignet.

MfG Druzil

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Jump & Run veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s