E3 2010

Überall wo man momentan hinsieht, bekommt man neuste Infos von der E3 zu bekannten Spielen (in Produktion). Auch Neuankündigungen gab es einige interessante. So richtige Blockbusterankündigungen waren da aber kaum dabei. Kommt natürlich drauf an, welches Spiel man als Blockbuster ansieht. In erster Linie liegt das aber wohl daran, das mittlerweile Ankündigungen zu Ankündigungen zu Ankündigungen gemacht werden. So ein Schwachsinn! Entweder ich kündige ein Spiel an oder ich lass es sein.
Kommen wir aber zur E3. Ich habe jetzt einige Seiten und Blogs abgeklappert und habe dabei eigentlich nur eine Neuankündigung gesehen, wo ich nur dachte „YES! Wie geil.“ und das ist Need for Speed: Hot Pursuit.

Beim Entwickler Criterion Gamer mache ich mir keine Gedanken, daß eventuell das Fahrgefühl nicht arcadig genug ist, sind die Jungs doch für die Burnout Serie verantwortlich. Ich freue mich schon auf wilde Polizeiverfolgungen im Freundeskreis.

In der Abteilung der Rennspiele gab es dann noch ein paar Infos zu Gran Turismo 5. Als Veröffentlichungstermin wurde jetzt der 2. November genannt. Ob das stimmt wird sich zeigen. ^^ Auf der E3 gab es jedenfalls noch mal einen neuen Trailer. Viel neues gab es in diesem zwar nicht unbedingt zu sehen, schön ist es aber trotzdem. Allerdings macht mich der Bericht von 4Players zu diesem Spiel doch etwas stutzig. Vor allem die Sache mit der 2-Klassengesellschaft bei den Fahrzeugen hört sich irgendwie seltsam an.

Codemasters war auch vertreten und dort gab es F1 2010 zu sehen. Das ist so ein bischen meine persönliche Multiplayer/Simulations Hoffnung. Ich hoffe das Codemasters mal so etwas wie ein richtig realistisches Fahrgefühl hinbekommt. In Grid war das zuletzt eher schlecht als recht (aber immernoch besser als in NfS:Shift), in Dirt 2 war das Fahrverhalten zwar deutlich besser als im ersten Teil, aber dennoch weit weg von einer Simulation. Naja… es gibt jedenfalls ein Video von GameStar, wo sie einem Spieler zusehen, wie er eine Runde in Spa dreht. Ich frage mich allerdings, warum Codemasters an ihrem Stand keine Lenkräder aufbaut und die Leute ein solches Spiel mit einem Gamepad spielen läßt. o.O
(Oder der Spieler konnte einfach nicht mit dem Lenkrad umgehen)

Ein weiterer Vertreter des Rennspiel Genres ist Test Drive Unlimited 2. Der erste Teil war schon richtig gut, verschenkte aber viel Potenzial vor allem im MP, aber auch in der Präsentation des SP. Mit Teil 2 soll vieles besser gemacht werden. Ich bin sehr gespannt, denn gerade der Cruise-Faktor ist in diesem Spiel sehr hoch. Auf jeden Fall müssen sie an der Physik arbeiten. In Teil 1 waren die Autos einfach viel zu leicht und hoben ständig von der Straße ab. Dafür sieht der Tag/Nacht-Wechsel jetzt schon atemberaubend aus. Die OffRoad Strecken und Fahrzeuge bringen zusätzliche Abwechslung, auch wenn ich mir gerade davon nicht all zu viel verspeche.

Bei den Shootern gab es wohl ein mal mehr nur mehr vom gleichen zu sehen, wie man es halt gewohnt ist in diesem Genre. Es gibt ein neues CoD, ein neues Gears of War, ein neues Killzone, ein neues Halo (und von der großen Hoffnung Mafia 2 nichts wirklich neues)… generell gab es in erster Linie Fortsetzungen. Einzige Ausnahmen sind da scheinbar Rage von iD Software und Brink.
Rage macht auf mich nen netten Eindruck. Wenn die Story stimmt, könnte es sich durchaus aus der Masse der 08/15 Shooter abheben. Die Grafik und die Animationen passen jedenfalls schon mal.
(Es gibt auch einen zweiten Teil zum folgenden Video)

Brink könnte aber ein richtig guter MP Shooter werden. Was mich allerdings etwas stört, ist die XP Anzeige bei Treffern direkt am Gegner. Das passt beim Cell Shading Shooter Borderlands, aber bei Brink irgendwie nicht. Trotzdem macht es einen guten Eindruck. Auch wenn man von der angeblich so bahnbrechenden Steuerung nicht viel sieht wärend des Spiels. Der Grafikstil gefällt mir besonders. Ich mag dieses leicht comichafte, aber doch schmutzige.

Für die Wii wurden auch wieder unheimlich viele Sachen angekündigt. Das einzige was mich aber wirklich angesprochen hat war Donkey Kong Country Returns. Das sieht mal wieder nach nem richtig schönen Plattformer aus und wandert damit gleich mal auf meine Einkaufsliste.

Alles andere ist mir doch zu verspielt und zu sehr kindgerecht (oder schlichtweg zu japanisch), wie z.B. Kirby Epic Yarn. Dieses nicht mal vom Spielprinzip her, aber in Sachen Grafik eben ganz extrem.

Was mich aber doch sehr enttäuscht hat war, daß es keine Lebenszeichen, keine Bilder oder Videos von Mass Effect 3 und GTR 3 zu sehen gab (deswegen auch meine Hoffnung auf F1 2010). Das wären die Spiele, die mich wirklich interessiert hätten. Vor allem welchen grafischen Schritt die Jungs von SimBin bei GTR 3 machen. Schließlich wurde die Grafikengine mittlerweile in ~6 Spielen benutzt (GTR 1 und 2, Race und Race 07, GTR Evolution und Race On) und ist selbst für ein Rennspiel viel zu sehr in die Jahre gekommen.

MfG Druzil

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “E3 2010

  1. Danke für diesen tollen Überblick über die E3. Diese Messe hat in den letzten tagen wirklich die meisten Neuigkeiten aus der Spielbranche heraus gekitzelt.
    Ich freue mich am meisten auf Rage. Ich bin mir sicher das es ein gutes Spiel wird und wenn ich mir so die circa 15 Minuten Spielszenen angucke glaube ich das das genau mein Ding wird. Leider dauert es noch ein Weilchen bis es erscheint.

    Gruß Twaldigas

  2. Naja ich weiß nicht. Ich mag so Prügelspiele nicht, wo es so viele Fernangriffe gibt. Feuer- und Energiebälle gehören für mich nicht in so Spiele. Ich mag lieber den reinen Faust- und Fußkampf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s