Mass Effect

Mit riesen Kawumm rauschte vorhin das Ende von Mass Effect (XBox 360) über meinen Monitor. Nach über 30 spannenden Stunden, viel in Gängen verteiltem Blech und Blut, sowie einigen unspektakulären Neben-Missions-Bodeneinsätzen und dem häufigen betrachten von Fahrstuhlwänden kann ich glaube ohne zu übertreiben sagen, daß Mass Effect wohl zu den besten Spielen gehört, die ich jemals gespielt habe. Das merkte ich schon daran, daß ich mich selbst nach 28 Stunden noch nicht zur Motivation des Weiterspielens zwingen musste. Die Story ist einfach toll erzählt, die Gespräche sind durchgehend interessant und die Kämpfe machen Laune. Dazu kommen Charaktere die mir ans Herz gewachsen sind, wie schon ewig nicht mehr in einem Spiel… allen voran Tali’Zorah.
Als nächstes folgt ein kleiner Abstecher in den wilden Westen mit Red Dead Redemption, was als Spontankauf schon frühzeitig in meinen Besitz gewandert ist, bevor es dann (eventuell über einen kleinen Abstecher bei Nathan Drake vorbei) so bald wie möglich mit Mass Effect 2 weiter geht. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten und bin gespannt, wie sich meine Entscheidungen aus Teil 1 im zweiten Teil bemerkbar machen.

MfG Druzil

3 Kommentare zu “Mass Effect

  1. Ach jaaa, Mass Effect steht schon seit Jahren auf meiner „Spielliste“, aber irgendwie komm ich nicht dazu (genausowenig wie zum Dragon Age Add On). Und RDR wird demnext wohl auch aufschlagen, drum sag mir eins: Wie soll man das alles spielen?

  2. Ich hab keine Ahnung. (hätte übrigens früher geantwortet, wenn ich nicht ständig in New Austin rumreiten müsste ;) :D)
    Ich glaube man muss sich einfach vornehmen Spiel XY jetzt wirklich durch zu zocken und dabei nicht versuchen jedes Spiel zu 100% auszureizen. Oder man reizt sie eben doch komplett aus, kann dafür aber weniger Spiele mitnehmen.

  3. Kann deinen Beitrag so unterschreiben. Von kleineren spielerischen Macken abgesehen, war ME 1 das spannendste und zugleich unterhaltsamste was man seit Jahren spielen konnte.

    Teil 2 geht noch mehr in Bereich Action-Taktik-Shooter, was mir leider nicht so gut gefallen hat. Auch die Story flacht – auf hohen Niveau – etwas ab. Aber wir kennen ja das Problem der zweiten Teile von Trilogien. Du wirst übrigens überrascht sein, was alles für Entscheidungen aus Teil 1 berücksichtigt werden, mit kleinen und großen Konsequenzen. Aber einfach alles toll umgesetzt, dass man so was für alle Fortsetzungen aller künftigen Spiele erwarten möchte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s