Hamburg ohne Hamburg

R.I.P.

Ruhet in Frieden Träume vom Finale im eigenen Stadion. Ciao internationaler Fußball. Auf wiedersehen weitere Verstärkung des Kaders. Der Hamburger SV hat nach einer desolaten und völlig indiskutablen Rücksunde in der Bundesliga auch den letzten Strohhalm aus der Hand gegeben, nächstes Jahr doch noch international spielen zu können. Nach einer richtig guten ersten Halbzeit und einem wahnsinns Freistoßtor von Petric, haben sie es tatsächlich geschafft den Engländern für ca. 20 Minuten das Spiel komplett zu überlassen und sich in dieser Zeit 2 Tore einzufangen. Dabei hätte ein Unentschieden (außer 0:0) gereicht um weiter zu kommen. Und das hätte auch gereicht um in der UEFA 5-jahres Wertung an den Italienern vorbei zu ziehen und ab Saison 2011/2012 4 statt 3 Championleagueplätze zu bekommen.
So kann der HSV diese verkorkste Saison jetzt schon abschließen. Denn um mehr als die goldene Ananas geht es jetzt nicht mehr.
Vielleicht tut es dem HSV aber auch mal ganz gut, sich mal wieder eine Saison lang ausschließlich auf die Bundesliga konzentrieren zu „können“. Wer weiß das schon…

Mit enttäuschten Grüßen Druzil

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s