FUEL

Ich stehe ja allgemein ziemlich auf Rennspiele. Dabei ist es mir egal ob es jetzt eine handfeste Simulation wie GTR(2), GTR Evolution oder rFactor, oder ein waschechter Funracer wie damals Burnout 2, was wir Monatelang im Splitscreen auf der PS2 gezockt haben, Ridge Race 6 (XBox360), Pure oder FlatOut 1 und 2 ist. Auch dazwischen gibt es viele Perlen wie die Race Driver oder Colin McRae Rally Serien. Einige Zeit haben wir auch Test Drive Unlimited übers Internet gezockt. Das hatte aber einige Macken, die vom Entwickler nie gepatcht wurden.

Jetzt steht der nächste Hoffnungsträger vor der Tür. FUEL von Codemasters. Das die Jungs spaßige Rennspiele machen können, haben sie ja schon mehrfach bewiesen. FUEL geht dabei aber in eine etwas andere Richtung. Mit seiner frei befahrbaren Endzeit-Welt wirkt es eher wie eine Mischung aus Test Drive Unlimited,  Motorstorm (PS3) und Mad Max. Grafisch spielt es auf jeden Fall in der obersten Racing-Liga mit. Dabei wirkt es nicht mehr so unwirklich wie DIRToder GRID, weil auf Bilden und in Videos nichts zu sehen ist von diesen übertriebenen Überstrahl- und Blur-Effekten, wie man sie aus den quasi „Vorgängern“ kannte (und hasste in meinem Fall ;) :D ).

fuel011

Hier sieht man sehr schön die grafische Pracht von FUEL.

Jetzt muß es nur auch noch in Sachen Gameplay punkten. Wirklich aussagekräftige Reviews gibt es aber kaum. Die Leute die es schon anspielen dürften, waren vom Ersteindruck her aber schon ziemlich angetan von diesem Spiel. Selbst gestaltbare Geländewagen, Trucks, Quads, Motorräder, Muscle Cars etc., gigantische 14.000 km² Spielwelt, absolut frei befahrbar, ein dynamisches Wettersystem und Onlinerennen gegen 15 Spieler hören sich auf jeden Fall schon mal sehr vielversprechend an. Das Wettersystem kann auch nicht nur Sonne, Regen und Schnee, sondern auch Gewitter und echte Naturkatastrophen wie Tsunamies oder Tornados. Diese reißen auch schon mal die Rennstrecke in Stücke, wärend man um und durch die umherfliegenden Brocken eines Hauses fährt. Dabei ist die Steckenführung einem grundsätzlich selbst überlassen, weil man einfach querfeldein fahren kann.

Wesses Interesse ich jetzt geweckt habe, oder wer von FUEL schon gehört aber noch nicht viel gesehen hat, für den habe ich noch ein paar tolle, offizielle Videos bei Youtube gefunden. Unbedingt ansehen! Und unbedingt auf HD umschalten!

Offizieller Gameplay Trailer 1:

Offizieller Gameplay Trailer 2:

Ein kleiner Überblick über die vielen verschiedenen Fahrzeugtypen:

Das tolle Wettersystem von FUEL:

Und wer jetzt denkt „Man bei diesem Sauwetter und dieser riesigen Welt, weiß man ja gar nicht wo man als nächstes hinfahren muß“, hier noch das integrierte Navigationssystem. Auf den ersten Blick sehr gelungen wie ich finde.

Also ich bin mittlerweile wirklich heiß auf das Game. Hoffentlich wird es so genial, wie es momentan den Eindruck macht. Ende Mai kann ich mir ein Bild davon machen. Offizieller Releas-Termin ist nämlich der 29.05.2009.

MfG Druzil

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rennspiele veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “FUEL

  1. Pingback: More to come « Maehman’s Blog – Gaming and more

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s